Alkal.Granulozytenphosphatase

SEITE DRUCKEN
Share:
Indikation
  • chronisch myeloische Leukämie
  • myeloproliferativer Erkrankungen
Material
Einheit Akt-index
Hinweise Die AGP ist eine Phosphomonoesterase, die nur in neutrophilen segmentkernigen Granulozyten und Myelozyten vorkommt. Bei vermehrter Zellproliferation wird eine Aktivitätszunahme verzeichnet.
Sie kann zur Differ… Mehr
Die AGP ist eine Phosphomonoesterase, die nur in neutrophilen segmentkernigen Granulozyten und Myelozyten vorkommt. Bei vermehrter Zellproliferation wird eine Aktivitätszunahme verzeichnet.
Sie kann zur Differentialdiagnostik zwischen chronisch myeloischer Leukämie und anderen myeloproliferativer Erkrankungen eingesetzt werden.
Präanalytik EDTA-Blut oder besser:|3 luftgetrocknete, nicht fixierte Blutausstriche aus Kapillarblut, nicht älter als 3 Tage
Nachforderbarkeit nicht nachforderbar
erhöht bei Osteomyelosklerose , Myelofibrose, Polycythaemia vera, essentielle Thrombozytämie , reaktive Granulocytose (Entzündungen), Blastenschub bei chronisch myeloischer Leukämie
erniedrigt bei chronisch-myeloische Leukämie (chronische Phase), paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie
Methode Mikroskopie
alles anzeigen